Vorwort Werberichtlinien

Ein Sportverein lässt sich nur mit viel Herzblut und erheblichem zeitlichen Aufwand betreiben. Um unseren Verein langfristig tragfähig zu finanzieren haben wir bereits früh entschieden, den IFC Rostock mit Sponsoring unterstützen zu lassen. Die Werbung macht derzeit einen nicht unerheblichen Teil der Einnahmen aus. Zugleich wollen wir unserem eigenen Anspruch gerecht werden ein progressiver Verein zu sein der hohe ethische Standards an seine Werbepartner:innen legt.

Dies ist ein lebendiges Dokument, das wir im Laufe der Zeit fortschreiben möchten, und freuen uns auch wenn ihr mit uns diese Policy weiter entwickelt.

Richtlinien für den Umgang mit Werbung

Wir „machen“ keine Werbung, sondern wir veröffentlichen Werbung zahlender Kund:innen.

Wir bemühen uns darum Werbepartner:innen zu finden, die einen ähnlichen Anspruch haben. In jedem Fall wird den Werbetreibenden unser Selbstverständnis und Satzung ausgehändigt, zu deren Grundsätzen sie sich bekennen müssen.

Eine persönliche Identifikation des Vereins mit beworbenen Produkten ist nicht Gegenstand der Vereinbarungen mit den Werbepartnern und kann aus der Veröffentlichung durch unsere Social Media Abteilung oder während unser öffentlichen Veranstaltungen nicht geschlossen werden.

Neue Kontakte zu neuen Werbepartner:innen und Vertragsabschlüsse müssen vorab auf dem Plenum beschlossen werden. Produkte und Dienstleistungen lassen sich aus der einen oder anderen Perspektive möglicherweise berechtigt kritisieren. Ohne eine detaillierte inhaltliche Beschäftigung mit den zu bewerbenden Produkten ist es aber nicht möglich, eine verantwortliche Entscheidung darüber zu treffen, wie ein Produkt positioniert ist. Um mögliche Fehler korrigieren zu können, werden Verträge werden in der Regel über ein Jahr abgeschlossen, und jedes IFC Mitglied hat die Möglichkeit Kritik an Werbetreibenden im Plenum vorzutragen woraufhin die Vertragssituation überprüft werden kann.

Wir wollen und werden nicht jede Werbung akzeptieren.

Der IFC Rostock vereinbart mit dem Vermarktungsunternehmen in Form von roten Linien den Rahmen für die Vermarktung der unterschiedlichen Werbeplätze beim IFC Rostock. Diese roten Linien legen fest, welche Produkte und Dienstleistungen prinzipiell nicht beworben werden sollen. Dadurch wollen wir sicherstellen, dass der Vermarkter von vornherein nur Werbung akquiriert, die wir auch akzeptieren können. Wenn Produkte/Firmen/Dienstleistungen beim IFC Rostock e.V. beworben werden, heißt das nicht, dass wir diese Produkte gut/besser/empfehlenswert finden, sondern lediglich, dass sie diesseits der roten Linie sind, sodass die Werbeintegration für uns realisierbar ist.

Diese roten Linien definieren ethische Mindeststandards und bedeuten zur Zeit:

·       Wir nehmen keine Werbung mit sexistischen, rechtsradikalen, antisemitischen oder antiislamischen Inhalten an und lehnen auch sonstige Werbung ab, die zum Hass gegen gesellschaftliche Gruppen aufruft oder Ressentiments schüren könnte.

·       Wir veröffentlichen keine Werbung für Unternehmen, die unsere Mindestanforderungen an eine ethische Unternehmensführung verletzen. Dies schließt Werbung für Unternehmen aus, die nicht nur im Einzelfall Fehler machen, sondern die nach Presseberichten systematisch, offenkundig und in erheblichem Ausmaß

o   die Privatsphäre ihrer Nutzer*innen verletzen,

o   das friedliche Zusammenleben der Völker gefährden (z.B. Hersteller von Kriegswaffen),

o   Sozialstandards oder die Rechte von Arbeitnehmer*innen verletzen, indem sie beispielsweise untertariflich bezahlen oder die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern suchen,

o   Umweltschutzvorschriften verletzen (z.B. manche Ölkonzerne),

o   menschenrechtliche Mindeststandards nicht einhalten, beispielsweise indem sie auf Kinderarbeit setzen


Wir danken dem Team von "Lage der Nation" dessen Werberichtlinien wir als Grundlage für unsere eigenen Richtlinien nutzen durften ( https://lagedernation.org/)

Förderung

Der Internationale Fußball-Club Rostock wird durch den Landessportbund Mecklenburg Vorpommern, den DOSB  und die Aktion Mensch gefördert

Unser Motto

 Kein Mensch ist illegal - Fussball in Rostock bleibt international. 

Kontakt

Internationaler FC Rostock e.V.
Doberaner Straße 21
18057 Rostock

 0176 870 96 682
 info (at) ifc-rostock.de
 www.ifc-rostock.de

internationalerfc/

ifchro

 Impressum

© 2022 Internationaler FC Rostock
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top